Team

 

(von links nach rechts)
Katharina Teschner (Kinderpflegerin), Christina Rödel (Kinderpflegerin), Angela Dollinger (Erzieherin), Stefanie Gebhardt (Berufspraktikantin), Christel Hewener (Kindergartenleitung), Mariann Schulze (Erzieherin), Susanne Troidl (Erzieherin), Sonja Buschbacher (Erzieherin), Angelika Thole-Sicken (Erzieherin)

Teamselbstverständnis:

In den drei Langzeitgruppen arbeiten je eine Erzieherin und eine Kinderpflegerin in Vollzeit. Zwei Erzieherin in Teilzeit unterstützt uns gruppenübergreifend.

Unser Team wird in diesem Jahr von einer Vorpraktikantin ergänzt.

Wir wollen aktiv den Schutz der uns anvertrauten Kinder gewährleisten. Dies geschieht im täglichen Miteinander durch respektvolle
Umgangsformen, durch Aufmerksamkeit im Wahrnehmen jedes einzelnen Kindes und durch die Beobachtung sozialer Gruppenprozesse.

Wir sind ein offenes, engagiertes Team, mit einer christlichen Grundeinstellung, das sich gegenseitig akzeptiert, verantwortungsbewusst arbeitet, persönliche Stärken nutzt, ohne dabei gegenseitig in Konkurrenz zu treten.

Wir sind offen für alle Neuigkeiten und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.

Wir sind offen für alle Kinder – unabhängig von ihren unterschiedlichen Voraussetzungen, wie z.B. Temperament, Geschlecht, Herkunft, Lern- und Entwicklungstempo, Behinderung, werden sie von unserem Team individuell und ganzheitlich unterstützt. Für unser Team ist es normal, dass Kinder verschieden sind.

Die gemeinsame Teamarbeit ist gekennzeichnet durch:

  • wir orientieren uns am Bay. Bildungs- und Erziehungsplan, dem BayKiBiG und achten die „RECHTE DES KINDES“ (UN-Kinderrechtskonvention)
  • gegenseitige Information
  • gemeinsamer Austausch, Planung und Organisation des Kindergartengeschehens
  • gruppenübergreifende Hilfestellung und Fallbesprechung
  • wir stehen zur Erziehungspartnerschaft
  • wir setzen gegenseitiges Vertrauen voraus, das unser gemeinsames Handeln bestimmt
  • wir prüfen regelmäßig unsere Qualitätsstandards